Bestandteile eines digitalen Klassenzimmers

Das traditionelle analoge Klassenzimmer ist ein auslaufendes Modell. Die zunehmende Digitalisierung in allen Lebensbereichen wird Schule noch stärker verändern als bisher. Ein digitales Klassenzimmer macht dann Sinn, wenn die Komponenten aufeinander abgestimmt sind. Wir bringen erfahrene und innovative Partner und deren Produkte und Lösungen aus dem Schulbereich zusammen.

Gemeinsam stellen wir für Sie ein Portfolio auf, mit dem Sie in ihrem digitalen Klassenzimmer und auch darüber hinaus erfolgreich unterrichten können. Mit uns haben Sie einen Ansprechpartner, der Sie dabei unterstützt, ein digitales Klassenzimmer einzurichten oder zu vervollständigen.

 

Sprechen Sie uns jetzt an: 08642 /99 59 797

 

Lehrer-PC /Lehrer Notebook 

Um Inhalte auf einem Großbildschirm präsentieren zu können, ist ein performanter PC/Notebook am Lehrerarbeitsplatz notwendig. Abhängig von der Schulart und der eingesetzten Software erstellen wir Ihnen Vorschläge für ein adäquates Gerät, das Sie bei Ihren unterrichtlichen Aufgaben unterstützt.

Aus unserer Sicht ist einem herkömmlichen PC der Vorzug zu geben. Gegebenenfalls kann aber auch ein Notebook die bessere Wahl sein. In einem individuellen Gespräch mit Ihnen finden wir darauf die Antwort und bieten Ihnen das für Sie geeignete Gerät an.

 

 

Beamer / interaktive Whiteboards /Touchscreens mit Audiosystem

Die Großbilddarstellung nimmt einen zentralen Punkt im Klassenzimmer ein. Unterschiedlichste Technologien können dazu herangezogen werden.

Unser Partner Degen

DEGEN SOLUTIONS

 

berät Sie dazu gerne ausführlich. Nehmen Sie jetzt Kontakt auf:  0911-580518-0

 

 

Gerät zur drahtlosen Anzeige von Inhalten auf Beamer / interaktive Whiteboards /Touchscreens

Um Schülern die Möglichkeit zu geben, den Bildschirm ihres digitalen drahtlosen Gerätes ( Tablet/Notebook / Smartphone) auf dem Großbildschirm anzuzeigen, benötigen Sie entweder eine Soft- oder Hardware-Lösung.

Gemeinsam mit Ihnen finden wir die passende Lösung abhängig von den eingesetzten Endgeräten und der Infrastruktur.

Sprechen Sie uns jetzt an: 08642 99 59 797

 

 

 

Dokumentenkamera

Unser Partner Degen

DEGEN SOLUTIONS

 

berät Sie dazu gerne ausführlich. Nehmen Sie jetzt Kontakt auf:  0911-580518-0

 

 

 mobile Geräte für Schüler (von der Schule beschafft) 

Ob Sie bei den mobilen Endgeräten zu Tablets, Notebooks oder Convertibles greifen, ist Geschmackssache. Der Einsatzzweck bestimmt das Gerät. Wir finden auch hier gemeinsam mit Ihnen das für Sie Passende.

Nicht alle vermeintlich interessanten Geräte (auch preislich) aus dem Privatbereich sind auch für den Schuleinsatz geeignet. Hier gibt es einige Stolperfallen.

Sprechen Sie uns jetzt an: 08642 99 59 797

 

 

 

BYOD – mobile Geräte aus dem Privatbesitz der Schüler

Die Nutzung privater digitaler Endgeräte der Schüler kann die Möglichkeiten der Unterrichtsgestaltung erheblich erweitern. Ohne große Aufwände kann spontan ein Einsatz erfolgen. Dazu sind allerdings einige Maßnahmen notwendig.

Insbesondere das WLAN muss für einen derartigen Einsatz ständig zur Verfügung stehen.

Oftmals wird darauf verwiesen, dass der Einsatz von Smartphones im Unterricht verboten sei. Das Beispiel Bayern zeigt allerdings bereits, dass das sehr wohl erlaubt ist.

Siehe BayEUG Art. 56:

(5) 1Im Schulgebäude und auf dem Schulgelände sind Mobilfunktelefone und sonstige digitale Speichermedien, die nicht zu Unterrichtszwecken verwendet werden, auszuschalten. 2Die Unterrichtende oder die außerhalb des Unterrichts Aufsicht führende Lehrkraft kann Ausnahmen gestatten. 3Bei Zuwiderhandlung kann ein Mobilfunktelefon oder ein sonstiges digitales Speichermedium vorübergehend einbehalten werden.

 

 

 

WLAN – performante Access Points 

Die Prozesse in der Schule stellen auch hier eine besondere Anforderung an die WLAN-Hardware. Viele Geräte greifen bei einem Arbeitsauftrag gleichzeitig auf lokale Dateien oder Ressourcen im Internet zu. Dies führt bei preiswerten Access Points aus dem Consumer Bereich dazu, dass es sehr lange Wartezeiten gibt, bis ein Ergebnis angezeigt wird. Im schlechtesten Fall erfolgt gar keine Reaktion mehr.

Daher gilt es, im schulischen Umfeld zu Enterprise Lösungen zu greifen, die entsprechend viele Anfragen der Endgeräte behandeln können. Auch ein zentrales Management aller WLAN Access Points sollte möglich sein.

Um einen spontanen Einsatz in der Schule möglich zu machen, sollten WLAN Access Points während der Unterrichtszeit zur Verfügung stehen. Müssen diese erst aktiviert werden, so geht jegliche Spontanität verloren.

Wir beraten Sie auch dazu, schildern Sie uns Ihre Anforderungen: 08642 99 59 797

 

 

 

Digitalpult

Dieses Pult  wurde speziell für die Anforderungen im Klassenzimmer konzipiert. Es ergänzt die vorhandene Kreidetafel oder den Deckenprojektor mit einer interaktiven Medienzentrale. Die komplette Technik-Ausstattung inklusive Soundsystem ist in einem fahrbaren Pult innerhalb weniger Sekunden einsatzbereit und nach Unterrichtsende rundum verschließbar.

Unser Partner Media Concept Reuter

berät Sie dazu gerne ausführlich. Nehmen Sie jetzt Kontakt auf:  08124 527357

 

 

 

Device Management

SkoolNext ist die ganzheitliche Lösung zur nachhaltigen Reduzierung des IT-Administrationsaufwands und zur Schaffung einer völlig neuen Anwenderfreundlichkeit und Sicherheit bei der Durchführung computergestützten Unterrichts an Ihrer Grundschule. Mit SkoolNext werden alle PCs, Laptops, Tablets, interaktiven Whiteboards und Drucker in ein wartungsfreies pädagogisches Netzwerk integriert, das für jeden leicht zu bedienen ist. Der Aufwand für die Aufrechterhaltung funktionierender Computersysteme und deren Nutzung wird mit SkoolNext auf ein absolutes Minimum reduziert. Selbst komplexe Aufgaben in großen Netzwerken, wie Backups, Betriebssystemupdates oder die Verteilung von Software, erfolgen mit SkoolNext vollautomatisch bzw. sind mit nur wenigen Mausklicks erledigt.

Mit dem Einsatz von SkoolNext gehören Kommandozeilenbefehle, Benutzerkontensteuerung und die manuelle Einrichtung von Schul-PCs der Vergangenheit an. Ebenso wie die Unterrichtssteuerung erfolgt auch die Administration des Schulnetzwerkes über rein grafische Oberflächen. Wir unterstützen Sie dabei als Spezialist.

Wir beraten Sie auch dazu, schildern Sie uns Ihre Anforderungen: 08642 99 59 797

 

 

 

Software für Schulverwaltungsprozesse

Entlasten Sie Schulleitung, Lehrkräfte und Verwaltungspersonal, indem Sie schulische Abläufe digitalisieren!
Schaffen Sie mehr Zeit für Ihr Kerngeschäft! Unterricht/Arbeiten Sie in der Schulfamilie effizient zusammen! Bieten Sie Online-Services für Schüler und Eltern an!

Unser Partner Schulmanager online 

berät Sie dazu gerne ausführlich. Nehmen Sie jetzt Kontakt auf:   0 8084 / 511 90 19

 

 

 

Schulungen

Zu all unseren Lösungen bieten wir natürlich auch individuelle Schulungen an.

Fragen Sie uns an: 08642 99 59 797